Job Openings

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in im Bereich Kryptographie


Im Fachbereich IV der Universität Trier ist an der Professur für Informationssicherheit und Kryptographie eine Vollzeitstelle (Entgeltgruppe E13 TV-L) als Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in zu besetzen.

Es wird die Gelegenheit zur Promotion bzw. bei bereits promovierten Bewerbern/-innen zur Habilitation gegeben.

Die Stelle steht ab sofort zur Verfügung. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für zwei Jahre. Eine Verlängerung um weitere zwei bis maximal vier Jahre ist bei positiver Entwicklung erwünscht und möglich.

Wir bieten ein kreatives internationales Umfeld und die Möglichkeit, an internationaler Spitzenforschung mitzuwirken. Die Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls reichen von Problemstellungen aus der Kryptographie, wie kryptographische Protokolle und elektronische Wahlen, bis hin zu Fragen der Websicherheit. In der Lehre bieten wir u.a. folgende Veranstaltungen an: Einführung in die Informationssicherheit, System- und Netzwerksicherheit, Moderne Kryptographie, Vertiefende Themen aus der Kryptographie und Informationssicherheit, Hackerpraktika.

Zu Ihren Aufgaben gehört, neben der Forschung, auch die Unterstützung in der Lehre. Für die ausgeschriebene Stelle suchen wir Mitarbeiter/-innen, die sich in der Forschung vor allem im Bereich der (angewandten) Kryptographie einbringen, etwa im Kontext der Analyse und des Entwurfs kryptographischer Protokolle oder im Kontext elektronischer Wahlen.

Wir erwarten einen überdurchschnittlichen Diplom- oder Masterabschluss sowie bei promovierten Bewerbern eine sehr gute Promotion in Informatik, Mathematik oder IT-Sicherheit und schätzen sehr gute mathematische und analytische Fähigkeiten; Bewerbungen von Studierenden bzw. Doktoranden/-innen, die kurz vor dem Abschluss des Studiums bzw. der Promotion stehen, werden ebenfalls berücksichtigt. Vertiefte Kenntnisse aus der Kryptographie sind wünschenswert. Sie sollten gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift mitbringen. (Lehrveranstaltungen werden meist auf Deutsch abgehalten.)

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei entsprechender Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Trier ist bestrebt, die Zahl ihrer Wissenschaftlerinnen zu erhöhen und fordert diese nachdrücklich zu einer Bewerbung auf.

Bewerbungen sollten die folgenden Unterlagen enthalten:

  • Anschreiben, aus dem die Motivation für Ihre Bewerbung hervorgeht
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugnisse (Abitur, Vordiplom und Diplom bzw. Bachelor und Master) bzw. entsprechende Notenspiegel und bei promovierten Bewerbern/-innen die Promotionsurkunde
  • eine kurze Zusammenfassung ihrer Master-/Diplomarbeit sowie, falls vorhanden, Ihrer Dissertation (maximal jeweils eine Seite)
  • Kontaktinformationen (wenigstens) eines Professors/einer Professorin, der/die eine Empfehlung abgeben kann
  • bei promovierten Bewerbern/-innen eine Liste der Veröffentlichungen

Bewerbungen sind per E-Mail an die unten angegebene Adresse zu richten. Relevante Dokumente sollten im PDF-Format angehängt werden.

Ende der Bewerbungsfrist:

5. Oktober 2014.

Später eingehende Bewerbungen werden berücksichtigt, solange die Stelle unbesetzt ist.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an Prof. Dr. Ralf Küsters.



Prof. Dr. Ralf Küsters Universität Trier FB IV - Informatik 54286 Trier, Germany Email: kuesters (at) uni-trier.de Phone: +49 (0)651 2012852 http://infsec.uni-trier.de/

 

Joomla SEF URLs by Artio